Interessantes

  • Wir wollten zum Ausdruck bringen, dass wir Ihre Weine und Ihren ökologischen Anbau sehr schätzen. Gleichzeitig wollten wir uns für die Lieferung und für Ihre Arbeit an diesem wundervollen Genussmittel bedanken. Wir hoffen, dass der nächste Jahrgang langsam, stetig und gesund heranreift.

    Kunde aus Grefrath

Der Kampf gegen die Kirschessig­fliege

2014 war es mit der Ernte der roten Trauben ganz schön kniffelig. Der Grund? Drosophila suzukii, auch bekannt unter dem Namen „Kirschessigfliege“. Ein in Südostasien beheimateter Schädling, der die reifen und gesunden Trauben anbohrt, um seine Eier dort zu platzieren. Die Trauben werden regelrecht vernichtet und hinterlassen nicht nur einen Ort der Verwüstung, sondern auch einen übelriechenden Essigduft in der Luft. Wir haben etwas gegen die konventionellen Schädlingsbekämpfungsmittel und wollen auch verhindern, dass sich diese Insekten „daran gewöhnen“ und noch aggressiver werden. Daher haben wir, zusammen mit vier weiteren Weinbaukollegen, spezielle Fallen gebaut, um unsere Trauben zu retten. Ein spezielles biologisches Gemisch verhindert, dass die Kirschessigfliege zur Traube findet und dadurch bleiben die Trauben gesund.

 

Artikel aus der HNStimme vom 24. September 2014.

 

Nachahmen erwünscht!
Wir wollen, dass sich möglichst viele weitere Kollegen an dieser Aktion beteiligen. Nur gemeinsam können wir diesem Schädling entgegentreten und ihn unschädlich machen. Es ist nicht nur einfach, sondern auch kostengünstig. Echt schwäbisch eben!

 

Sie haben Fragen dazu oder wollen sich uns anschließen?
Dann melden Sie sich bei uns!

Reportage der Landesschau Baden-Württemberg vom 9. Oktober 2014.

Wein – on Tour!

Weintour | Weingut Schwarz GbR, Heilbronn

Bundesländer, die angefahren werden

Für die Weintour Richtung Norden berechnen wir einen Unkostenbeitrag von 0,20 € pro Flasche – nicht über den Online-Shop buchbar. Ab einem Einkaufswert von 750,00 € pro Bestellung entfällt dieser Unkostenbeitrag.

Gerne fahren wir weitere Bundesländer und Orte an, wenn entsprechender Bedarf und ausreichende Mengen bestellt werden. Fragen Sie doch einfach mal Ihre Nachbarn, vielleicht haben sie auch Interesse an einer Sammelbestellung? Wir freuen uns.

 

Mehrmals im Jahr gehen wir mit unserem hauseigenen Sprinter auf Weintour in verschiedene Teile Deutschlands. Hier haben wir eine festgelegte Route und beliefern gerne alle, die in nächster Nähe wohnen oder zu gesammelten Standpunkten kommen. Unsere Kunden, die beliefert werden möchten oder sich dafür interessieren, erhalten die genauen Lieferdaten via Post oder E-Mail zugesandt und können daraufhin ihre Bestellung abgeben.

Richtung Süden

Oberschwaben – alle 4 Wochen
z.B. Stuttgart, Nürtingen, Göppingen, Ulm, Biberach/Riß, Ravensburg


Schwarzwald – 3 x im Jahr
z.B. Böblingen, Rottenburg, Hechingen, Balingen, Albstadt, Tübingen, Reutlingen, Sigmaringen


Bayern – 1 bis 2 x im Jahr
z.B. Augsburg, Aichach, Ausgburg, München, Landshut, Straubing


 

Richtung Norden

Ruhrgebiet/Niederrhein – 1 x im Jahr (März/April)
z.B. Darmstadt, Frankfurt, Siegen, Iserlohn, Ruhrgebiet, Krefeld, Viersen, Düsseldorf, Köln


Fulda/Kassel/Göttingen – 1 x im Jahr (November)
z.B. Würzburg, Fulda, Künzel, Kassel, Göttingen, Bovenden, Herzberg/Harz


Hamburg/Lübeck und Umgebung – 1 x im Jahr (Juni)
z.B. Frankfurt, Kassel, Göttingen, Hannover, Hamburg, Lübeck


 

NÄCHSTE WEINTOUR

 

Richtung Oberschwaben

23. Mai 2019

z.B. Stuttgart, Nürtingen, Göppingen, Ulm, Biberach/Riß, Ravensburg u.v.m.

 

 Letzte Bestellmöglichkeit: 22. Mai | 17.00 Uhr

NÄCHSTE WEINTOUR

 

Richtung Hamburg/Lübeck

Juni 2019

z.B. Frankfurt, Kassel, Göttingen, Hannover, Hamburg, Lübeck u.v.m.

 

„Ich will auch …“

Sie möchten auch von uns beliefert werden, dann dürfen Sie sich gerne bei uns melden. Wir prüfen, ob Ihr Zuhause auf der Strecke liegt und nehmen Sie gegebenenfalls in die Verteilerliste auf.

Landesweinprämierung Württemberg | Weingut Schwarz GbR, Heilbronn

Unsere Auszeich­nungen 2019

Ausgezeichnet mit Gold
– noch keine Auszeichnungen –

Ausgezeichnet mit Goldrand
2017er Trollinger mit Lemberger
2017er Samtrot Kabinett
2017er Heroldrebe trocken

Ausgezeichnet mit Silberrand
2017er Sauvignon Blanc trocken
2017er Riesling trocken
2017er Riesling
2017er Trollinger trocken
2017er Riesling trocken

Wir sind Ehrenpreisträger 2017!
Mehr Informationen!

Sie wollen wissen, wie das mit den Prämierungen funktioniert? Dann lesen Sie hier!

aus den letzten Jahren

Preismünzen 2018

GOLD
2016er Trollinger trocken
2016er Riesling trocken – „Alte Reben“
2015er Regent trocken
2016er Heroldrebe

GOLDRAND
2014er Riesling Sekt b.A. trocken
2016er Riesling trocken
2016er Riesling Kabinett trocken
2016er Riesling Kabinett
2016er Gewürztraminer Spätlese
2016er Trollinger
2016er Trollinger mit Lemberger
2016er Heroldrebe trocken
2016er Samtrot Kabinett
2014er Remigius trocken
2016er Pinot Meunier rosé Kabinett
2015er Lemberger Auslese trocken
2016er Lemberger trocken
2016er Riesling

SILBERRAND
2016er Sauvignon Blanc trocken
2015er Dornfelder trocken

Preismünzen 2017

GOLD
2015er Lemberger Sekt b.A. brut
2015er Trollinger mit Lemberger
2015er Heroldrebe

GOLDRAND
2015er Muskateller Sekt b.A. trocken
2016er Silvaner
2015er Spätb. Weißherbst Spätlese
2016er Trollinger trocken
2015er Pinot Meunier rosé
2015er Sauvignon blanc trocken
2015er Samtrot Kabinett
2015er Samtrot Spätlese

SILBERRAND
2014er Lemberger trocken
2016er Spätb. Weißherbst
2015er Trollinger trocken

Preismünzen 2016

Goldene Preismünze
2015er Spätburgunder Weißherbst QbA
2015er Riesling trocken QbA

Silberne Preismünze
2015er Kerner QbA
2015er Silvaner QbA
2015er Riesling QbA

Bronzene Preismünze
2014er Schwarzriesling QbA
2014er Lemberger Kabinett trocken
2014er Samtrot Kabinett
2014er Riesling Kabinett trocken
2013er Remigius trocken QbA

Preismünzen 2015

Goldene Preismünze
2014er Trollinger mit Lemberger QbA
2014er Spätburgunder Weißherbst QbA
2014er Trollinger trocken QbA
2012er Riesling Sekt brut
2012er Pinot Meunier Kabinett
2013er Schwarzriesling QbA

Silberne Preismünze
2014er Heroldrebe QbA
2014er Lemberger trocken QbA
2014er Kerner QbA
2014er Pinot Meunier rosé trocken QbA
2014er Silvaner QbA
2014er Riesling trocken QbA
2013er Samtrot Spätlese
2013er Sauvignon blanc Spätlese trocken
2013er Riesling Kabinett trocken

Bronzene Preismünze
2014er Riesling QbA
2013er Riesling Kabinett
2014er Trollinger QbA
2012er Dornfelder trocken
2013er Lemberger Kabinett trocken
2013er Schwarzriesling Kabinett

Preismünzen 2014

Goldene Preismünze
2012er Riesling Sekt trocken
2012er Muskateller Sekt trocken
2011er Remigius trocken

Silberne Preismünze
2012er Spätburgunder Weißherbst Sekt trocken
2012er Heroldrebe trocken QbA
2012er Samtrot Kabinett
2012er Riesling Kabinett trocken
2012er Schwarzriesling Kabinett
2013er Silvaner Kabinett trocken
2012er Sauvignon Blanc Spätlese trocken
2012er Lemberger Kabinett trocken

Preismünzen 2013

Goldene Preismünze
2011er Riesling Sekt trocken
2011er Muskateller Sekt trocken
2011er Riesling Sekt brut
2011er Trollinger QbA
2011er Pinot Meunier rosé QbA

Silberne Preismünze
2011er Spätburgunder Weißherbst Sekt trocken
2011er Heroldrebe trocken QbA
2012er Riesling QbA
2011er Samtrot Kabinett

Bronzene Preismünze
2011er Spätburgunder Weißherbst QbA
2012er Trollinger QbA
2012er Lemberger trocken QbA
2012er Trollinger trocken QbA
2012er Riesling trocken QbA
2012er Spätburgunder Weißherbst QbA
2012er Trollinger mit Lemberger QbA
2012er Silvaner QbA

Preismünzen-Archiv

2012
4 x Gold, 9 x Silber, 2 x Bronze

2011
3 x Gold, 5 x Silber, 2 x Bronze

2010
5 x Gold, 2 x Silber, 2 x Bronze
1 x „Top Ten“-Nominierung der Württemberger Weine

2009
2 x Gold, 5 x Silber, 3 x Bronze

2008
4 x Silber, 7 x Bronze

u.s.w.

Glaskorken – die Zukunft für Spitzenweine!

Der klassische Korken ist ein Naturprodukt und wird aus der Rinde der Korkeiche (quercus suber) gewonnen. Nur alle 10 – 12 Jahre kann der Baum geschält werden. Der daraus gewonnene Kork wird zum größten Teil für Flaschenkork verwendet. Um den weltweiten Bedarf zu decken, werden Korkeichen jedoch immer früher geschält.

Obwohl wir immer sehr auf die Qualität der Korken bedacht waren, konnten wir es nicht verhindern, dass auch wir unsere empfindliche Nase rümpfen mussten. Der Korkgeschmack wird von einem Schimmelpilz im Kork verursacht, der Trichloranisol bildet. Um den Korkgeschmack endgültig zu verbannen, wollten wir langsam aber sicher Kork aus unserem Sortiment als Verschlussmöglichkeit ausschließen, doch die Umstellung von Kork auf Schraubverschluss stellte ein ziemliches Problem dar. Sie wirkten zu billig, zu profan.

DIE LÖSUNG: GLAS!

Im ersten Moment nicht ganz nachvollziehbar – zugegeben – aber eine echte Innovation. Denn Glas ist geruchsneutral, und dazu elegant. Der Glasstopfen besitzt einen Dichtungsring, der das Austreten des Weines auch im liegenden Zustand verhindert. Er ist leicht und ohne Hilfsmittel zu öffnen und sogar jederzeit wiederverschließbar. Garantierte Dichtheit und Produktneutralität mit ansprechender Optik. Dazu noch voll recyclingfähig!

Unser Weingut ist mitunter der erste Winzerbetrieb in Heilbronn, der diese Verschlussvariante bei 0,75 l Flaschen schon seit 2005 verwendet! Der Umwelt zuliebe spülen wir sowohl die Glasverschlüsse als auch die Flaschen und verwenden diese wieder. Daher nehmen wir sie nach Gebrauch gerne zurück. Sammeln Sie mit!

WIE ÖFFNE ICH EINE VINOLOK FLASCHE?